Johanneshaus Witterschlick

Pfarrer-Küpper-Straße 1 - 3
53347 Alfter
Tel.: 0228 746513
Fax: 0228 92129810
witterschlick(at)johanneshaus.de

Bildgalerie

Bildgalerie Witterschlick 1

Gallery list view

Witterschlick_01.JPG
Witterschlick_02.jpg
Witterschlick_03.jpg
Witterschlick_04.jpg
Witterschlick_05.jpg
Witterschlick_06.JPG

1 up to 6 within 6

Johanneshaus Witterschlick

Das Johanneshaus Witterschlick besteht seit 1. Januar 1996.

Im Johanneshaus Witterschlick arbeitet ein sechsköpfiges multiprofessionelles Team nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Sozialpsychiatrie. 

  • 1 Diplom-Sozialpädagoge (FH)
  • 1 staatlich anerkannte Heilpädagogin
  • 1 Pflegehelfer / Schreiner
  • 1 Köchin
  • 2 examinierte Krankenschwestern

Die Betreuungszeiten sind den Bedarfen der Bewohner angepasst. 
In der Regel besteht eine Anwesenheit werktags von 7:45 bis 18:00 Uhr. Außerhalb der Anwesenheitszeiten existiert eine telefonische Rufbereitschaft. An den Wochenenden und Feiertagen ist jeweils ein Mitarbeiter in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr vor Ort.

Für Ihre Bewerbung benötigen wir einen aktuellen Arztbericht und Hilfeplan sowie einen Kostenantrag an Rentenversicherer oder überörtlichen Sozialhilfeträger – bei der Beantragung der Unterlagen sind wir Ihnen sehr gerne behilflich! 

Wir laden Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch in unser Haus ein.

Ausstattung

Das Wohnheim besteht aus zwei Doppelhaushälften (jeweils 9 Personen teilen sich eine Hauseinheit) mit Einzelzimmern, jeweils einem Wohnzimmer und einer Küche. Zum Haus gehört ein großer Garten mit Terrasse; im Souterrain des Hauses befinden sich Werk-, Arbeits- und Sporträume sowie Waschmaschinen und Trockner und ein Vorratsraum für Lebensmittel und Wirtschaftsbedarfe.

Alle 18 Zimmer sind 13 m² groß und möbliert, auf Wunsch können eigene Möbel mitgebracht werden. Jeweils zwei Bewohner teilen sich ein Badezimmer.  Darüber hinaus steht in jedem Haus ein Gemeinschaftstelefon zur Verfügung.

Lage und Anbindung

Das Johanneshaus Witterschlick liegt in einem ländlichen, ruhigen Wohnumfeld in Alfter-Witterschlick. Etwa zehn Gehminuten trennen das Haus von Apotheke, Banken, Drogerie-Markt, Friseur, Lebensmittelläden und einigen kleineren Geschäften. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Stadt Bonn (8 Kilometer entfernt) sehr gut und schnell zu erreichen.

Von außen ist das Wohnheim nicht als solches zu erkennen.
Zwei Reihenhaushälften gliedern sich in das allgemeine Bild des Wohnumfeldes.

So erreichen Sie uns:
Buslinie 800 von Bonn Hauptbahnhof (8:20 – 23:20 nur stündlich) bis Haltestelle „Witterschlick Friedhof“ (20 Minuten Fahrzeit). Der Hauptstraße in Richtung Dorf folgen, dann in erste Straße rechts einbiegen.

Regionalbahn 23 von Bonn Hauptbahnhof bis Haltestelle „Witterschlick“ (12 Minuten Fahrzeit). Dem Straßenverlauf bergan Richtung Dorf folgen, dann rechts in die Hauptstraße abbiegen und dieser bergab etwa 10 Minuten fußläufig folgen. Am Friedhof Straße überqueren, dann links einbiegen.